Die Gemeinde Schiltberg feiert die Bayerische Weißwurstkönigin

2. SM Mathias Reiner, Schriftführerin Patrizia Obermayr, Königin Elisabeth Schadl, Sportleiter Andy Birzele, 1. SM Alois Eberl

Zu einem einmaligen Fest wurde der Samstagvormittag am 18.Mai 2024, auf Einladung der Gemeinde Schiltberg, zur Feier der „Bayerischen Weißwurstkönigin“ Elisabeth Schadl aus Kühnhausen.
Die Königin trug in ihrer eloquenten Festrede neben ihrem Werdegang zur Metzgermeisterin ein kräftiges Statement auf das Handwerk vor.
Bei den von ihr selbstgemachten schmackhaften Weißwürsten und Freigetränken der Gemeinde lief auch der Bürgermeister in seiner Festansprache im gut besuchten Bürgerhaushof zur Höchstform auf.
Der Festhöhepunkt war dann der Eintrag von Elisabeth Schadl als Königin in das goldene Buch der Gemeinde.
Zur musikalischen Unterhaltung spielte die Kühbacher Blasmusikkapelle stimmungsvoll auf.

Die Abordnung des Schützenverein Immergrün stellt sich zusammen mit der bezaubernden Regentin zu einem Erinnerungsfoto.

Gratulation zum 50.Geburtstag unseres Vereinskassiers Sigi Thiemig

Am 15. Mai beging unser Mitglied Siegfried Thiemig seinen 50. Geburtstag.
Der Schützenverein gratulierte seinem aktiven Luftpistolenschützen und langjährigen Vereinskassier mit einem kleinen Präsent.
Dem Jubilar galt der ganz besondere Dank für seine aktive Mitwirkung im Vereinsleben.

2. Schiltberger Badeentenrennen – alle Infos

Nicht abgeholte Preise

können am Freitag, den 17.05.2024 von 16 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 09.06.24 von 10 bis 12 Uhr im Schützenheim im Bürgerhaus Schiltberg abgeholt werden!

Dies betrifft folgende Lizenznummern: 43, 45, 120, 211, 238, 241, 312, 314, 419, 431, 464, 608, 646, 655, 677, 756, 789, 820, 821, 840, 849, 952, 955, 994, 1058, 1132, 1134, 1254 und 1288.

Das war der Renntag

Ergebnisse des zweiten Schiltberger Badeentenrennens

Platzierung Lizenz-Nummer
Platz 1 561
Platz 2 167
Platz 3 120
Platz 4 83
Platz 5 608
Platz 6 419
Platz 7 505
Platz 8 28
Platz 9 1058
Platz 10 1029
Platz 11 1190
Platz 12 820
Platz 13 646
Platz 14 686
Platz 15 238
Platz 16 98
Platz 17 1148
Platz 18 221
Platz 19 1188
Platz 20 655
Platz 21 266
Platz 22 773
Platz 23 796
Platz 24 295
Platz 25 431
Platz 26 874
Platz 27 849
Platz 28 684
Platz 29 1011
Platz 30 756
Platz 31 1072
Platz 32 352
Platz 33 106
Platz 34 1066
Platz 35 1254
Platz 36 1201
Platz 37 940
Platz 38 527
Platz 39 835
Platz 40 1210
Platz 41 206
Platz 42 127
Platz 43 928
Platz 44 587
Platz 45 177
Platz 46 1211
Platz 47 1239
Platz 48 653
Platz 49 761
Platz 50 156
Platz 51 484
Platz 52 198
Platz 53 955
Platz 54 1134
Platz 55 1173
Platz 56 986
Platz 57 211
Platz 58 677
Platz 59 314
Platz 60 789
Platz 61 515
Platz 62 1057
Platz 63 322
Platz 64 380
Platz 65 16
Platz 66 43
Platz 67 387
Platz 68 1026
Platz 69 881
Platz 70 994
Platz 71 21
Platz 72 529
Platz 73 904
Platz 74 1288
Platz 75 468
Platz 76 144
Platz 77 549
Platz 78 241
Platz 79 821
Platz 80 666
Platz 81 439
Platz 82 485
Platz 83 518
Platz 84 1000
Platz 85 840
Platz 86 365
Platz 87 1046
Platz 88 875
Platz 89 947
Platz 90 995
Platz 91 1014
Platz 92 464
Platz 93 56
Platz 94 719
Platz 95 251
Platz 96 863
Platz 97 1126
Platz 98 673
Platz 99 64
Platz 100 257
Platz 101 312
Platz 102 370
Platz 103 1118
Platz 104 354
Platz 105 501
Platz 106 112
Platz 107 1145
Platz 108 160
Platz 109 129
Platz 110 162
Platz 111 793
Platz 112 1159
Platz 113 469
Platz 114 1209
Platz 115 1132
Platz 116 678
Platz 117 1022
Platz 118 200
Platz 119 638
Platz 120 421
Platz 121 141
Platz 122 440
Platz 123 45
Platz 124 126
Platz 125 952
Platz 126 19
Platz 127 487
Platz 128 9
Platz 129 242
Platz 1.300 570

 

Flyer

Vorbereitungen im vollen Gang

1.300 Rennenten stehen zum Start bereit!

 

Ein kleiner Rückblick auf das letztjährige Badeentenrennen:

Immer wieder Immergrün

Vom 08. bis 11. April stand in Schiltberg wieder alles unter dem Zeichen des 38. Gemeindepokalschießens. Ausrichter der traditionellen Veranstaltung war heuer wieder der Schützenverein Immergrün Schiltberg.
Die insgesamt 117 Teilnehmer aus den vier Schützenvereinen der Gemeinde konnten an vier Wochentagen ihr Können unter Beweis stellen.

Der Meistbeteiligungspreis, 30 ltr. Bier, ging mit 41 Teilnehmern diesmal an Freischütz Allenberg.
Der Gastgeber SV Immergrün sicherte sich mit dem ungefährdeten Ergebnis von 1828 Ringen (Wertung der besten 10 Schützen des Vereins) nun bereits zum dreizehnten mal in Folge den begehrten Pokal, welchen dritte Bürgermeisterin Sandra Schmid, als Schirmherrin der Gemeindeveranstaltung, mit Ihrem Dank zur perfekten Organisation im Schiltberger Schützenheim, an Schützenmeister Alois Eberl überreichte.
Im Resümee zur Gesamtveranstaltung brachte Alois Eberl beim Abschlussabend seine Freude über die gut besuchten Schießtage und die dabei freundlichen Zusammenkünfte zum Ausdruck und gratulierte den Preisträgern in den Einzelwertungen.

Die Schützenmeister mit den Erinnerungstafeln: (von links) Immergrün Schiltberg 1828 Ringe, Freischütz Allenberg 1692 Ringe, Jägerblut Ruppertszell 1549 Ringe, Zeller Schützen Rapperzell 1303 Ringe, 2. Schützenmeister Mathias Reiner, 3. Bürgermeisterin. Sandra Schmid
Alle Preisträger beim Abschlussfoto

Endergebnisse Gemeindepokal 2024
PDF, 2 Seiten

„Guad hams gschmeckt!“