Oktoberfestschießen 2022


Insgesamt 30 Schützen, zusammen mit den Jugendlichen, fanden sich erstmals nach 2018 zur heuer 187. Wiesn wieder am Übungsabend zum gleichzeitigen Oktoberfestschießen ein. Dabei sollte mit 5 Schuss eben ein 187-Teiler erzielt werden.

Drei Lebkuchenherzen gab es für den Schützennachwuchs für Platz 1- Maria Stocker, Platz 2 – Luisa Köbernik und Platz 3 – Finnja Bratzler. Die restlichen durften sich über kleinere Preise und einem leckeren Angebot der Küche erfreuen.

Mit einem 191-Teiler ging Mathias Reiner anschließend als Sieger aus dem Wettbewerb der Erwachsenen hervor und bekam dafür vom Schützenmeister ein „Wies’n-Gaudi-Herz“ umgehängt.
Die im Startgeld enthaltene Brotzeit schmeckte allen vorzüglich.

GuSchu dahoam im SVI-Heim

Nach den Erfahrungen bei der ersten erfolgreichen Beteiligung der Immergrün-Schützenjugend, beim GuSchu-Open (GutSchuss) in Hochbrück, lud die Jugendleitung zu einem GuSchu-Dahoam als Sonntagstraining ein.
16 Jungschützen und -schützinnen folgten der Einladung und boten mit ihrem bereits erlernten Können, eingeteilt in drei Altersdisziplinen, Schüler-Lichtgewehr, Schüler Luftgewehr und Jugend Luftgewehr, den interessierten Eltern und Schützensenioren ein spannendes Nachmittagsspektakel. Mit der Abgabe von jeweils 20 bzw. 40 Schuss mit Licht- oder Luftgewehr wurden so die jeweils 3 Ringbesten ermittelt.
In einem spannenden Finalschießen, mit je einzeln auf Ansage abzugebenden 10 Schüssen, die visuell auf Leinwand ins Schützenstüberl übertragen waren, duften die mit viel Beifall bedachten Sieger jeder Disziplin ihre Preise in Empfang nehmen. Allen Teilnehmern überreichte die Jugendleiterin Sabrina Gölsdorf, zusammen mit ihrer Co-Leitung Anna-Lena Hammer, abschließend eine „GuSchu-Dahoam-Medaille“. Insgesamt eine gelungene Trainingsveranstaltung mit hohem Unterhaltungswert, welche kommendes Jahr Wiederholung finden wird.

Standesamtliche Hochzeit von Rebecca und Roman Redl

Schützenspalier am Standesamt


Frisch vermählt verlassen sie das Standesamt Rebecca Maria Reiner und Roman Redl.
Zusammen mit den Gratulanten der Feuerwehr, den Schiltberger und Gerolsbacher Fußballern und dem Hofberg-Theaterverein, bildeten die Schiltberger Immergrün-Schützen vor dem Standesamt in Schiltberg ein Spalier mit Luftgewehren und Luftpistolen.
Bei einem kleinen Umtrunk empfing das frisch vermählte Schützenpaar anschließend die Glückwünsche für ein langes Eheglück!
Tags zuvor gelangen Ihr beim Gaurundenwettkampf noch stolze 270 Ringe in der LG-3, hier mit den Immergrün-Gratulanten.

90. Geburtstag von Konrad Jäger

90 Jahre und noch immer putzmunter!

Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum 2009 trat der Koni dem Schützenverein als passives Mitglied bei. Zu den Glückwünschen des Vereins überreichte der Schützenmeister ein Präsent.

Der Schützenverein Immergrün Schiltberg gratuliert ganz herzlich zum 90. Geburtstag!
Wir wünschen weiterhin Gesundheit und alles Gute!


Die Jägers aus Nürnberg, Neuseeland und Jetzendorf

SVI-Jugend bei der GuSchu-Open!

Nachdem aufgrund von kurzfristigen Erkrankungen doch noch einige Ausfälle zu verzeichnen waren, sind letztlich 7 Kinder von Immergrün Schiltberg bei der GuSchu (Gut-Schuss) Open in Hochbrück an den Start gegangen. Als erste Wettkampfsituation auswärts, und dann noch in ganz neuer, imposanter Umgebung, mit unbekannter Ausrüstung, war somit mit Sicherheit die Aufregung überwältigend. Teilweise haben sogar die vom BSSB gestellten Lichtgewehre nicht gemacht was sie sollten. Und dennoch haben alle es durchgezogen und sogar richtig viel Spaß gehabt! Immerhin drei von insgesamt zehn Medaillengewinnern in der Disziplin „Schüler-Lichtgewehr 2“ sind von Immergrün. Leonie Gabel, Marie Thiemig und allen voran Louisa Widmayr mit dem 2. Platz schafften es auf das Siegerpodest!


Betreuerin Andrea Thiemig mit (von links) Paul Breitsameter, Louisa Widmayr, Leonie Gabel, Marie Thiemig, Maria Stocker, Finnja Bratzler, und Maxima Schmid.


Die Schützinnen (von vorne) Louisa Widmayr, Marie Thiemig Maria Stocker, mit Schießaufsicht Andrea Thiemig und Renè Gabel.


Großer Abschluss mit allen Teilnehmern und Verantwortlichen.


Siegerehrung: 4.von links, Platz 2 für Louisa Widmayr, 2. Von rechts Leoni Gabel Platz 6, und ganz rechts Marie Thiemig Platz 10.


Pause mit Elternbegleitung.      Die erfolgreichen Immergrün-Mädchen.


Spiel und Spaß auf der weitläufigen Schießanlage in Hochbrück.